nach oben

Geschichten, Menschen, unsere Welt. WELLI - Das junge Online-Magazin der Südtiroler Bauernjugend. Entdecke das, was in uns steckt.

Landwirtschaft Freizeit und Weiterbildung Service Spezial

Die besten Bezirksweine des Eisacktals

28 Rot- und Weißweine standen bei der heurigen Bezirksweinkost im Eisacktal zur Verkostung. Die Jury und das Publikum kosteten sich durch die große Auswahl.

03_Foto_.jpg

Am Freitag, 06. April fand beim Huberhof in Pinzagen bei Brixen die alljährliche Eisacktaler Bezirksweinkost der Bauernjugend statt. Die Jury, bestehend aus Hannes Munter, Markus Prackwieser und Hannes Mair suchte in den sechs Kategorien, neutrale Weißweine, aromatische Weißweine, Vernatschweine, mittelschwere Rotweine, schwere Rotweine und Süßweine, nach den besten Weinen des Eisacktals. Zahlreiche Weininteressierte folgten der Einladung und probierten gemeinsam die über zwanzig, von Selbsteinkellerern 

zur Verfügung gestellten Weine. Im heurigen Jahr wurden 14 Weißweine und 14 Rotweine verkostet. Die Sieger des Abends, in der Kategorie neutrale Weißweine waren ein Weißburgunder von Johannes Kainzwaldner aus Villanders, Platz zwei ging an Günther Sullmann und seinen Sylvaner, beide Jahrgang 2017. Johannes Kainzwaldner stellte auch den besten Vernatschwein und belegte in der Kategorie mittelschweren Rotweine mit seinem Zweigelt (Jahrgang 2017) den ersten Platz, gefolgt von Christian Wachtler aus Brixen und Alois Pradi aus Pinzagen, 

jeweils mit einem Zweigelt aus dem Jahr 2016. In der Kategorie aromatische Weißweine belegte Franz Josef Obexer aus Brixen mit seinem Kerner (Jahrgang 2017) den ersten Platz, gefolgt von Alois Pradi mit einem Müller-Thurgau und Walter Vikoler mit einem Kerner, beide Jahrgang 2017.  Der Bezirk Eisacktal bedankt sich für die zahlreiche Teilnahme an der diesjährigen Weinverkostung.
Die besten Weine stehen bei der Landesweinkost der SBJ am Donnerstag, 17. Mai im Weinmuseum in Kaltern nochmal zur Verkostung bereit und kämpfen um den Titel „Wein des Jahres 2017“. 


Weiterempfehlen | Drucken