nach oben

Geschichten, Menschen, unsere Welt. WELLI - Das junge Online-Magazin der Südtiroler Bauernjugend. Entdecke das, was in uns steckt.

Landwirtschaft Freizeit und Weiterbildung Service Spezial

Die Jugend besinnt sich

Ende April organisierte der Bezirk Meran der Südtiroler Bauernjugend zusammen mit der Ortsgruppe Unsere Liebe Frau im Walde die alljährliche Nachtwallfahrt.

Nachtwallfahrt.jpg

Die Teilnehmer trafen sich am Gampenpass und gingen von dort zum Wallfahrtsweg. Christoph Weiss begrüßte alle Mitglieder und bedankte sich schon im Voraus für die zahlreiche Teilnahme. Er war sehr erfreut darüber, dass nicht nur Bauernjugendmitglieder, sondern auch Familien der Einladung gefolgt waren und die Wallfahrt mitgestalteten.

Miteinander singen, beten und innehalten
Die heurige Nachtwallfahrt stand unter dem Motto „Auf der Suche nach…“. Die Ortsgruppe hat zu diesem Thema Stationen für den Weg gestaltet. Es wurden

verschiedene tiefgründige Texte vorgetragen, miteinander gesungen und musiziert und dazwischen immer wieder gebetet und innegehalten. Zu jeder Station fand Pater Richard Nöckler aus Unsere Liebe Frau im Walde passende und besinnliche Worte, die die jungen Teilnehmer zum Nachdenken anregten. Die Teilnehmer haben sich an der Wallfahrt beteiligt, um zu sich zu finden und sich auf die Denkanstöße, die Pater Nöckler gab, einzulassen. Auch wenn es in der heutigen Zeit immer schwieriger wird, junge Menschen auf solche Themen anzusprechen, legen sie dennoch großen

Wert auf den Zusammenhalt. 
Mit Fackeln und Glockengeläut zog die Gruppe abschließend in die Wallfahrtskirche ein, wo sich alle um den Altar versammelten um sich gegenseitig nochmal zu stärken: in Glaube, Liebe und Hoffnung.
Daniel Sprenger, Obmann des Bezirkes Meran, sprach Pater Nöckler ein großes Vergelt’s Gott aus und bedankte sich bei Allen für die Teilnahme. Zum Schluss durfte sich jeder über eine kleine Erinnerung freuen. Den Abend ließ die Gemeinschaft mit einem Umtrunk im Widumstadel ausklingen.


Weiterempfehlen | Drucken