nach oben

Geschichten, Menschen, unsere Welt. WELLI - Das junge Online-Magazin der Südtiroler Bauernjugend. Entdecke das, was in uns steckt.

Landwirtschaft Freizeit und Weiterbildung Service Spezial

Bauernjugend Funktionäre geschult

Für einen guten Start ins Vereinsjahr werden die Funktionäre der Südtiroler Bauernjugend bei einer Schulung mit den nötigen Inputs versorgt. Insgesamt 320 Teilnehmer waren heuer mit dabei.

Funktionaersschulung.jpg

Alle zwei Jahre werden die Gremien der Südtiroler Bauernjugend (SBJ) durch die Neuwahlen auf Orts-, Bezirks- und Landesebene neu bestellt. Für einen reibungslosen Wechsel erhielten die Funktionäre bei einer Schulung in allen sechs Bezirken, das nötige Rüstzeug für die erfolgreiche Vereinsarbeit mit auf den Weg.

Den Einstieg machte Landesobmann Wilhelm Haller und stellte den Teilnehmern den Aufbau der Südtiroler Bauernjugend und das Leitbild der Organisation vor. „Die Südtiroler Bauernjugend ist eine große Gemeinschaft und zählt über 9.000 Mitglieder und 150 Ortsgruppen. Die Ortsgruppen sind das Herzstück unserer Organisation. Sie gestalten das Dorfleben aktiv mit und kümmern sich um den 

Fortbestand unserer Traditionen.“, erklärt Haller. Im Leitbild der Bauernjugend spielt auch die sinnvolle Freizeitbeschäftigung und die Weiterbildung der Jugend eine große Rolle. Auf diese Punkte ging Angelika Springeth, Landesleiterin der Südtiroler Bauernjugend, im Anschluss ein. „Wir legen den Ortsgruppen der Bauernjugend nahe, verschiedene Kurse für ihre Mitglieder zu organisieren und bieten ihnen auch eine Unterstützung an. Auf Landesebene versuchen wir ein bunt gemischtes Angebot an Veranstaltungen, Wettbewerben und Seminaren für die Mitglieder zusammenzustellen.“, so Springeth. 

Nach der Vorstellung der Südtiroler Bauernjugend standen die fachlichen Aspekte im Vordergrund.

Landessekretärin Evi Andergassen gab den Teilnehmern wichtige Tipps zur Veranstaltungsorganisation und der Öffentlichkeitsarbeit und informierte sie über das Steuerwesen sowie den Rechts- und Versicherungsschutz der Südtiroler Bauernjugend. „Wir versuchen es den Ortsgruppen bei fachlichen Themen so einfach wie möglich zu machen und bieten ihnen auf unserer Webseite www.sbj.it viele Infos und Hilfestellungen dafür an.“, erklärt Andergassen. 

Zum Schluss erhielten die Ortsgruppen ein Start-Paket für den Ausschuss, bestehend aus Ringmappen, Pressemappen und einem Funktionärsleitfaden mit allen wichtigen Infos für die nächsten beiden Jahre.


Weiterempfehlen | Drucken