nach oben

Geschichten, Menschen, unsere Welt. WELLI - Das junge Online-Magazin der Südtiroler Bauernjugend. Entdecke das, was in uns steckt.

Landwirtschaft Freizeit und Weiterbildung Service Spezial

Mit neuen Wurzeln in die Zukunft

Die Vollversammlung mit Neuwahlen des Bezirks Eisacktal der Südtiroler Bauernjugend fand am Freitag, 4. Jänner in der Kellerei Eisacktal in Klausen statt.

03_Foto.jpg

Ehrungen, Neuwahlen und ein Impulsreferat stand auf der Tagesordnung der alle zwei Jahre stattfindenden Vollversammlung. Die Bezirksleiterin Manuela Knollseisen und der Bezirksobmann Alex Perathoner freuten sich über die zahlreichen Besucher und Ehrengäste. Beim Tätigkeitsbericht war zu erkennen, dass der Bezirksausschuss die letzten zwei Jahre vieles organisiert hat: Eine Weinkost, das Traktorgeschicklichkeitsrennen Geotrac Supercup, die Verköstigung am Bauernmarkt in Brixen sowie ein Treffen mit dem Landjugend-Bezirk Innsbruck, um nur ein paar zu nennen. Die Bezirksarbeit verbindet die Mitglieder untereinander und bringt neues Wissen, Weiterbildung, Freundschaften und vor allem viel Spaß in der Gemeinschaft mit.  

Neue Wurzeln für die Zukunft

Ein Höhepunkt des Abends war das Impulsreferat von Dr. Günther Unterthiner vom Forstinspektorat Brixen. Er sprach passend zum Motto über die Wälder und den Windwurf im Herbst letzten Jahres und

ging besonders darauf ein, welche Gebiete besonders betroffen sind, wie sich die Schadensaufarbeitung gestaltet, welche Unterstützung die Waldeigentümer erhalten und wie sich der Windwurf einer derart gewaltigen Menge an Bäumen auf die Zukunft auswirkt. 

Nicht nur Südtirols Wald braucht in Zukunft viele neue Wurzeln, sondern auch der Bezirksausschuss im Eisacktal. Bei den Neuwahlen wurde der Bezirksausschuss für die nächsten zwei Jahre gewählt. Diesen bilden: Manuela Knollseisen, Sofia Maria Pradi, Anna Runggatscher, Anna Michaeler, Stefanie Obwexer, Alex Perathoner, Hannes Aichner, Thomas Bacher, René Obexer und Simon Oberhauser.

Ehrungen für verdiente Funktionäre

Das Ehrenabzeichen für ihre langjährige Tätigkeit bei der Bauernjugend wurde am Freitag an drei Mitglieder überreicht. Die Bezirksleiterin und der Bezirksobmann übergaben Urkunde und Ehrennadel in Silber an Anna Überbacher aus Natz, Martin Gruber und Andreas Mairhofer aus Villanders. 

Grußworte der Ehrengäste

Landesobmann Wilhelm Haller lobte die Tätigkeit des Bezirksausschusses und wünscht dem neuen Ausschuss viel Erfolg, Freude und Energie für die folgenden Jahre. 

Lob für die reiche Tätigkeit kam auch von Erna Gruber, Vertreterin der Bezirksbäuerinnen. Es gilt großen Respekt vor jungem Menschen zu haben, die sich neben dem Beruf für das Vereinsleben einsetzen und dieses tatkräftig mitgestalten.

Auch Martin Mayr von der Landjugend Bezirk Innsbruck Stadt/ Land dankte dem Bezirksausschuss für die langjährige Zusammenarbeit. Besonders der mittlerweile entstandene Austausch zwischen den Institutionen der Landjugend und der Südtiroler Bauernjugend aber auch die Freundschaft zwischen den Menschen soll weiterhin aufrechterhalten und ausgebaut werden. 

Musikalisch umrahmt wurde die Vollversammlung von Lukas und Jonas aus Gröden mit der Ziehharmonika. 


Weiterempfehlen | Drucken