nach oben

Geschichten, Menschen, unsere Welt. WELLI - Das junge Online-Magazin der Südtiroler Bauernjugend. Entdecke das, was in uns steckt.

Landwirtschaft Freizeit und Weiterbildung Service Spezial

Auf der Suche nach Wein des Jahres

Bei der 23. Landesweinkost der Südtiroler Bauernjugend am Donnerstag, 19. Mai im Felsenkeller der Laimburg werden die besten Weine des Landes verkostet und ausgezeichnet.

Weinkost.JPG


Die Südtiroler Bauernjugend macht sich wieder auf die Suche nach dem Wein des Jahres. Heuer werden im Felsenkeller der Laimburg wieder die besten Eigenbauweine des Landes verkostet. Zu diesem besonderen Anlass lädt die Südtiroler Bauernjugend alle Mitglieder, Selbsteinkellerer und Interessierten ein, anmelden können sie sich dafür im SBJ-Landessekretariat unter 0471 999401. Beginn der Veranstaltung ist 19.30 Uhr.

Veranstaltungsreihe mit Erfolg

Hinter jedem guten Wein stehen Menschen, die mit viel Hingabe und Passion das Beste aus ihren Trauben holen. In entspannter Atmosphäre können alle Selbsteinkellerer und Interessierten bei der Landesweinkost gemeinsam die Eigenbauweine der letzten drei Jahrgänge verkosten. Dabei stehen die drei Schlagworte „Geselligkeit“, „Weiterbildung“ und „Qualität“ im Mittelpunkt. Gleichzeitig ist sie eine Plattform, wo sich Produzenten austauschen und so auch ihr Produkt weiterentwickeln können. Sie können sich untereinander austauschen und durch das Urteil der Fachjury kann jeder Selbsteinkellerer die Qualität seines Weines verbessern. In den letzten Wochen wurden bei den Verkostungen auf Ortsebene und anschließend auf Bezirksebene, im Raum Bozen, Eisacktal, Meran, Unterland und Vinschgau, die besten Weine der Eigenbauproduzenten auserlesen. Die Auswahl der Spitzenweine wird nun bei der Landesweinkost von einer Jury aus sechs Spezialisten verkostet und bewertet.

Auch das Publikum ist gefragt

„Durch das Schmecken und Benennen der Unterschiede von einem Wein zum nächsten, ist die Landesweinkost auch für das Publikum eine gute Möglichkeit, um sich weiterzuentwickeln.“, erklärt die SBJ-Landesleiterin Angelika Springeth. „Es werden die Geschmacksnuancen, Geruchsintensität und Farbschattierungen bewertet und so überprüft, ob das eigene Urteil jenem der Jury entspricht.“, so Springeth.

 

Reglement:

- Zur Weinkost sind nur Eigenbauweine zugelassen, keine Weine der Selbstvermarkter.

- Die Verkostung ist anonym.

- Zur Landesweinkost sind nur jene Weine zugelassen, die bei den Bezirksverkostungen ausgewählt wurden.

- Von jedem Wein müssen vier 7/10-Flaschen abgegeben werden, andernfalls wird der Wein nicht zur Verkostung zugelassen.

 

Prämiert werden:

·         Neutrale Weißweine (Jahrgang 2020-2021)

·         Aromatische Weißweine (Jahrgang 2020-2021)

·         Vernatschweine (Jahrgang 2020 - 2021)

·         Mittelschwere Rotweine (Jahrgänge 2020-2021)

·         Schwere Rotweine (Jahrgänge 2019-2020)

·         Süßweine (Jahrgänge 2019-2020-2021)

Unter den besten Weinen der einzelnen Kategorien wird der „Wein des Jahres“ ermittelt. Die Landesweinkost der Südtiroler Bauernjugend wird von starken Partnern unterstützt:

 

Den Spezialisten in der Obst- und Weinbautechnik: Bertol Reinhold, Provintec, Fassbinderei Mittelberger, WM AGRI TECHNICS GmbH - VITRAC, Winestore GmbH, Wineplant (Alar Gmbh) und der Kellerei Kurtatsch.

Alle_Logos.jpg

Weiterempfehlen | Drucken