nach oben

Geschichten, Menschen, unsere Welt. WELLI - Das junge Online-Magazin der Südtiroler Bauernjugend. Entdecke das, was in uns steckt.

Landwirtschaft Freizeit und Weiterbildung Service Spezial

Bauernjugend Auer blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück

Bei der Mitgliedervollversammlung der Südtiroler Bauernjugend Ortsgruppe Auer am 15. Dezember 2021 haben die Anwesenden gemeinsam das zu Ende gehende Jahr Revue passieren lassen, verdiente Mitglieder geehrt und einen Ausblick in die Zukunft geworfen.

MV_2021.jpeg

Zu Beginn der Sitzung dankte Ortsobmann Paul Decarli allen Anwesenden für ihr kommen und für ihre rege Teilnahme am Vereinsleben im Jahr 2021. Er betonte dabei, dass der Verein von jedem einzelnen Mitglied mit Leben gefüllt wird. Begrüßen konnte er dabei auch den Landes- sowie den Bezirksobmann der Südtiroler Bauernjugend, als auch die Ortsbäuerin Christine Glöggl und den Ortsbauern Helmuth Franzelin von Auer. Dem folgte ein ausführlicher Rückblick auf das Vereinsjahr 2021, welches durch zahlreiche Veranstaltungen unterschiedlichsten Charakters geprägt war. So überreichte die Bauernjugend Auer am Tag der Frau jedem Bewohner des Seniorenwohnheim „Robert Prossliner Stiftung“ Blumen, um als kleine

 

 

 

Geste den Senioren in dieser außergewöhnlichen Zeit eine Freude zu bereiten. Zu Ostern organsierten die Jungbauern eine Brunchbox gefüllt mit einheimischen Produkten, welche für einen guten Zweck verkauft wurde. Dabei konnte ein Spendenbetrag von 2.634 Euro erzielt werden, welcher je zur Hälfte an die beiden Hilfsorganisationen Südtirol hilft und Vinzenzgemeinschaft Auer gespendet wurde. 2021 konnte die Bauernjugend Auer auch den Umzug in ein neues Lager vornehmen, die Gemeinde bei ihrer Aktion „Bienenfreundlich anpflanzen“ unterstützen und ihre jährlichen Zusammenkünfte wie das Grillen im Sommer, die Herzjesu-Feier auf dem Kichlberg oder das Törggelen abhalten.

 

 

 

 

 

Ein ganz besonderer Moment der Versammlung war die Ehrung von Hannah Gallmetzer mit dem Ehrenabzeichen der Südtiroler Bauernjugend in Bronze. Über viele Jahre hat Hannah in der Ortsgruppe und im Ausschuss, über mehrere Perioden auch als Obfrau, tatkräftig mitgearbeitet und sich um das wohlergehen des Vereins gekümmert. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank Hannah!

Geendet hat der Abend mit einem Ausblick auf das Jahr 2022, für welches schon einige Aktivitäten geplant sind. Neue Mitglieder im Alter zwischen 14 und 35 Jahren sind bei der Bauernjugend immer gern gesehen, Interessierte können sich bei Ortsobmann Paul Decarli (00393381305155) melden.

 

 

 

 

 


Weiterempfehlen | Drucken