nach oben

Geschichten, Menschen, unsere Welt. WELLI - Das junge Online-Magazin der Südtiroler Bauernjugend. Entdecke das, was in uns steckt.

Landwirtschaft Freizeit und Weiterbildung Service Spezial

Burggräfler Jungbäuerinnen-Kalender 2020: Er ist wieder da!

Den ganzen Sommer über bastelte der Bauernjugend Bezirk Meran an der neuen Ausgabe des Burggräfler Jungbäuerinnen Kalenders. Auf der Agrialp wird der Kalender nun offiziell vorgestellt. Der Reinerlös kommt dem Bäuerlichen Notstandsfonds zu Gute.

01_Foto_2.jpg

Die erste Auflage des Jungbäuerinnen-Kalenders 2018 war für den Bauernjugend Bezirk Meran ein voller Erfolg. Darauf soll die neue Auflage 2020 nun aufbauen. „2017 kam die Idee auf, einen Kalender zu machen und diesen für einen wohltätigen Zweck zu verkaufen“, erinnert sich SBJ-Bezirksleiterin Petra Unterholzner. „Mit landwirtschaftlichen Themen, Mädels aus unserem Bekanntenkreis als Models und Sponsoren, deren Produkte wir in Szene setzen, wollten wir den Kalender füllen“, so Unterholzner. Aus einer Schnapsidee entstanden, nahm das Projekt bald sehr konkrete Formen an. „Wir haben nicht damit gerechnet, dass der Jungbäuerinnen-Kalender so gut ankommt und eine so hohe Summe an Spendengeldern erreicht wird“, staunt der Meraner SBJ-Bezirksobmann Daniel Sprenger noch heute. Der Reinerlös des Kalenderverkaufs betrug knapp 35.000 Euro und ging an den Bäuerlichen Notstandsfonds. Mit dem Geld konnten viele bedürftige Familien in Südtirol unterstützt werden.

Gelungene zweite Ausgabe

Auch heuer gelang es dem Bezirk Meran wieder fleißige junge Frauen mit Leidenschaft für Haus und Hof und Tier und

Stall für die Shootings zu gewinnen. Dem Bezirk war es bei der Themenauswahl sehr wichtig, dass auf den verschiedenen Kalenderblättern die wichtigsten landwirtschaftlichen Sektoren Südtirols vertreten sind. Das erste Shooting fand bereits im April in Lana statt, dabei wurde ein Sprühgerät in Szene gesetzt. Fürs zweite Shooting ging es nach Marling, dort standen die Bienen im Vordergrund. Shooting Nummer drei fand in Schnals statt, bei dem die Models mit Motorsägen hantierten. Die Partner stellten bei den Shootings die Geräte und Maschinen zur Verfügung und auch eine Vielzahl von freiwilligen Models, Stylisten und Helfern unterstützten den Bezirk bei den Aufnahmen. Die Friseurin Stella Kwon sorgte für die schönen Frisuren und das Make-up. Die Shootings erforderten viel Arbeit für alle Beteiligten, der Spaß beim shooten, stand jedoch im Vordergrund. Der Fotograf Heinrich von Kastellatz wusste genau, wie er die Models in Szene setzen soll. Dennoch war es nicht ganz einfach das passende Posing, das ideale Licht und die beste Inszenierung zu erwischen.

Vorstellung auf der Agrialp

Die harte Arbeit hat sich gelohnt

Der Jungbäuerinnen Kalender 2020 wird vom Bezirk Meran am Samstag, dem 9. November um 14 Uhr auf der Aktionsbühne der Agrialp vorgestellt. Alle Interessierten können den Kalender direkt auf der Messe kaufen oder ihn bei den Funktionären des SBJ-Bezirks Meran erwerben. Der Bezirk Meran bedankt sich schon im Voraus für die Unterstützung ihres Projekts und hofft dem bäuerlichen Notstandsfonds auch heuer wieder eine hohe Spendensumme überreichen und damit vielen Familien in Not helfen zu können. Für weitere Infos stehen die Funktionäre unter der E-Mail Adresse sbj_bezirkmeran@hotmail.com zur Verfügung.

Dank an die Partner

Zwölf Partner unterstützen das Kalender-Projekt des Bezirks Meran, welchen hiermit nochmals ein herzliches Vergelt‘s Gott ausgedrückt werden soll: Kapaurer OHG, Khuen fruitprotection, ITAS, Lochmann GmbH, Profanter KG, Landwirtschaftliche Hauptgenossenschaft, Gruber OHG-Snc, Malfertheiner Landmaschinen, Baumschule Malleier, Steiner Sprayers, Windegger Maschinen GmbH, Trenkwalder und Wieser KG, Heinrich von Kastellatz Malojer – life & creative photo.

 


Weiterempfehlen | Drucken