nach oben

Geschichten, Menschen, unsere Welt. WELLI - Das junge Online-Magazin der Südtiroler Bauernjugend. Entdecke das, was in uns steckt.

Landwirtschaft Freizeit und Weiterbildung Service Spezial

Die Bauernjugend misst sich

Im freundschaftlichen Wettstreit kamen die Bezirke der Südtiroler Bauernjugend zum jährlichen Treffen der Bezirksausschüsse vergangenen Freitag, 24. Mai in Graun in Kurtatsch zusammen.

01_Foto-1.jpg

Sich besser kennenlernen und Spaß haben, das ist das Ziel des Bezirksausschusstreffen der Südtiroler Bauernjugend. Dies klappt am besten durch einen freundschaftlichen Wettstreit in gemischten Teams. Um bei den verschiedenen Aufgaben und Spielen zu punkten, war heuer bei den rund 40 Funktionären vor allem Schnelligkeit und Geschick gefragt. Im Anschluss wurde beim Grillen noch viel geplaudert und gelacht.
Für die acht Teams war es nicht ganz einfach, sich durch die Spiele zu kämpfen, denn nur mit vereinten Kräften war ein Sieg möglich: Bei einem Rundparcours mit der Schubkarre und einem hindernisreichen Memory-Spiel waren vor allem Schnellig-

keit und Genauigkeit gefragt. Eine hohe Konzentration und ein ruhiges Händchen erforderte das Angelspiel im Pavillon. Ein kniffliges Südtirol Puzzle verlangte von den Teams Geschick und geografische Kenntnisse. Die Organisatoren aus den SBJ-Bezirken Bozen und Unterland ließen bei den spannenden Spielen die Teilnehmer an ihre Grenzen gehen und das eine oder andere Missgeschick war vorprogrammiert.

Glückliche Gewinner
Obwohl vor allem Unterhaltung und ein besseres Kennenlernen unter den Bezirken im Vordergrund standen, versuchte natürlich jede Gruppe, den Sieg zu

holen. Auf die Sieger wartete traditionell ein Korb gefüllt mit leckeren Produkten. Diesen gewann, nach einem spannenden Kopf an Kopf Rennen, das Team mit Wilhelm Haller (SBJ-Landesobmann), Christoph Weiss (SBJ-Landesobmann-Stellvertreter), Florian Spiess (SBJ-Bezirksobmann Bozen) und Hansjörg Lanz (Bezirk Pustertal). Raffael Peer, SBJ-Bezirksobmann vom Unterland übergab der Siegermannschaft den Geschenkskorb und bedankte sich bei den Bezirken Bozen und Unterland für die Organisation dieses gelungenen Zusammentreffens. Beim Grillen ließen die Bezirksausschüsse den gemeinsamen Abend ausklingen.

 


Weiterempfehlen | Drucken