nach oben

Geschichten, Menschen, unsere Welt. WELLI - Das junge Online-Magazin der Südtiroler Bauernjugend. Entdecke das, was in uns steckt.

Landwirtschaft Freizeit und Weiterbildung Service Spezial

Die Karten sind neu gemischt

Am Samstag, 26. Jänner lud der Südtiroler Bauernjugend Bezirk Meran seine Mitglieder zur Generalversammlung in den Vereinssaal von St. Walburg, Ulten, ein. 

03_Foto.JPG

Schwerpunkt der Generalversammlung war die Neuwahl des Bezirksausschusses. 

Der Bezirksobmann Michael Kaufmann und die Bezirksleiterin Verena Trenkwalder legten ihr Amt nieder und stellten sich nicht mehr der Wiederwahl. Auch die Ausschussmitglieder Anna Holzner, Daniel Spechtenhauser und Corinna Verdorfer ließen sich nicht mehr als Kandidaten aufstellen. 

Nach den Wahlen stand dann der neue Bezirksausschuss fest. Bei den Buben

erhielten der neue Kandidat Markus Greif (Vöran) und langjähriges Ausschussmitglied Christoph Weiss (St. Felix) die meisten Stimmen. Bei den Mädchen führte Petra Unterholzner (Vöran), auch sie war bereits eine Periode im Bezirksausschuss tätig. Die Geschicke des Bezirks werden für die nächsten beiden Jahre insgesamt sechs Buben und vier Mädchen leiten. Neu in den Ausschuss gewählt wurden Katharina Gruber, Katja Laimer und Christian Prader. Juliane Kaserer, Michael Illmer, Daniel Sprenger, und Franz Josef von Pföstl machen den Bezirksausschuss Meran 

mit ihrer Wiederwahl komplett.

Bei der konstituierenden Sitzung werden die einzelnen Funktionen verteilt. Die scheidenden Bezirksmitglieder Kaufmann, Trenkwalder und Spechtenhauser gehen dem Bezirk Meran aber nicht so schnell verloren, denn sie haben für die nächsten beiden Jahre die Rechnungsrevision übernommen.
Ein herzliches Vergelt's Gott gilt ebenso der Ortsgruppe St. Walburg für die Verköstigung und fürs Beitragen zum Gelingen der Veranstaltung.


Weiterempfehlen | Drucken