nach oben

Geschichten, Menschen, unsere Welt. WELLI - Das junge Online-Magazin der Südtiroler Bauernjugend. Entdecke das, was in uns steckt.

Landwirtschaft Freizeit und Weiterbildung Service Spezial

Einen Bienen(T)raum schaffen

Bienen und andere Insekten sind wichtig für unsere Naturlandschaft und damit auch für uns Menschen. Mit ihrer aktuellen Initiative möchte die Südtiroler Bauernjugend (SBJ) darauf aufmerksam machen und die Bevölkerung zur Unterstützung aufrufen.

Bienentraum.jpg

Bienen und andere Insekten tragen zur Vermehrung vieler Pflanzen sowie zur Bestäubung von Obst und Gemüse bei. Sie sind also von großer ökologischer Bedeutung. Damit Bienen und andere Insekten ausreichend Nahrung finden, benötigen sie besonders nektar- und pollenreiche Pflanzen. Deshalb hat die Südtiroler Bauernjugend gemeinsam mit der Landwirtschaftlichen Hauptgenossenschaft das Projekt Bienen(T)raum ins Leben gerufen. „Mit der Aktion Bienen(T)raum wollen wir die Bevölkerung dazu aufrufen, einen kleinen Beitrag zu leisten und bei sich zu Hause im Garten eine Wildblumenweide zu säen. So entsteht in ganz Südtirol ein zusätzlicher Lebensraum für Bienen und andere Insekten“, erklärt Raffael Peer, Landesobmann der Südtiroler Bauernjugend. „Im Rahmen der Aktion haben wir in allen Südtiroler Gartenmärkten der Landwirtschaftlichen Hauptgenossenschaft 5.000 Samentüten mit einer einheimischen Wildblumenmischung verteilt, die beim Einkauf mitgenommen werden können“, so Peer.

Samentüte mitnehmen und Gutes tun

Jeder Kunde kann beim Einkauf im Gartenmarkt eine Samentüte mit der einheimischen Wildblumenmischung mitnehmen und durch das Aussäen bei sich zu Hause im Garten einen zusätzlichen Lebensraum für die kleinen Lebewesen schaffen. Wie die Aussaat genau funktioniert, ist auf der Verpackung nachzulesen. Die Tüte ist für 1,5 m² Blumenwiese gedacht, sie ist also auch für einen kleineren Garten geeignet. Wer beim Einkauf noch eine freiwillige Spende in die Südtiroler Bauernjugend-Spendenbox wirft, kann doppelt Gutes tun. „Mit dem Erlös aus den freiwilligen Spenden kaufen wir als Bauernjugend Insektenhotels bei der gwb Sozialgenossenschaft, die mit Hilfe unserer Ortsgruppen in ganz Südtirol verteilt werden. Diese bieten den Insekten einen zusätzlichen Brut- und Wohnplatz“, freut sich Angelika Springeth, Landesleiterin der Südtiroler Bauernjugend.

Zeig uns, wo deine Blumenwiese entsteht!

Alle, die sich in den Gartenmärkten eine Samentüte abholen können sich auch an

der Fotoaktion der Südtiroler Bauernjugend beteiligen. Dabei genügt es, bis zum 27. Mai ein Foto von sich beim Säen der Wildblumenmischung an bauernjugend@sbb.it zu schicken. Die Fotos werden anschließend von der Südtiroler Bauernjugend auf Facebook (Südtiroler Bauernjugend) und Instagram (suedtirolerbauernjugend) mit dem Hashtag #gsahntisch veröffentlicht und am Ende der Aktion im Welli Magazin der Südtiroler Bauernjugend präsentiert. Unter allen Teilnehmern werden zehn Honiggläser von den Imkern Hannes Plattner und Judith Springeth verlost. Die Sieger werden am Freitag, 28. Mai telefonisch informiert.

Teilnahmebedingungen:

Der Teilnehmer selbst muss auf dem Foto beim Säen zu sehen sein. Beim Einsenden des Fotos muss der Vor- und Nachname, der Heimatort und die Telefonnummer angegeben werden. Fotos, die nach dem Einsendeschluss, am 27. Mai eingereicht werden, können nicht mehr berücksichtigt werden. Die SBJ behält sich vor, nicht passende Fotos auszuschließen.

 


Weiterempfehlen | Drucken