nach oben

Geschichten, Menschen, unsere Welt. WELLI - Das junge Online-Magazin der Südtiroler Bauernjugend. Entdecke das, was in uns steckt.

Landwirtschaft Freizeit und Weiterbildung Service Spezial

Geotrac Supercup Finale 2022

Oskar Leitner wurde in der heurigen Geotrac Supercup Saison mit einer fantastischen Finalzeit von nur zwei Minuten und 22 Sekunden zum besten Traktorfahrer Südtirols gekürt.

Bild_1.JPG Bild_2.JPG Bild_3.JPG

Insgesamt 38 Teilnehmer/innen wagten sich in dieser Rennsaison auf den schwierigen Parcours, der den Fahrerinnen und Fahrern wieder alles an Geschick abverlangte. „Das Landesfinale des ‚Geotrac Supercup‘ in Vöran am 11. Juni sorgte für viel Nervenkitzel und für Hochspannung pur“, freut sich Angelika Springeth, SBJ-Landesleitern.
Im Zentrum des Wettbewerbs stand nicht nur der schwierige Renn-Parcours, den die Fahrer heuer zum letzten Mal mit einem Lindner Geotrac bewältigen mussten, sondern auch die Themen „Erste Hilfe“ und „Arbeitssicherheit in der Landwirtschaft“, worüber jeder Teilnehmer ein Quiz ausfüllen musste.
In der kommenden Saison wird es eine Neuerung geben, denn der Supercup Entscheid wird von nun an Lintrac-Supercup genannt.

5 entscheidende Sekunden
Mit Vorsicht und Feingefühl mussten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen den Geotrac durch den engen Kurs lenken. Schwierigkeiten bereitete vielen Traktorfahrern vor allem das Rückwärtsfahren mit Frontmähwerk und Presse. Die größte Herausforderung in diesem Jahr war aber wieder die Wippe, auf der man den Traktor fünf Sekunden in der Waage halten muss, sodass die Wippe in der Luft ist. „Wenn der Fahrer nicht zentimetergenau auf die Wippe drauffuhr, kippte die Wippe bereits nach unten. Dafür gab es viele Strafsekunden, die auf der restlichen Rennstrecke nicht mehr gutzumachen sind“, so Raffael Peer, SBJ-Landesobmann.
Auch für die Transporterfahrer hatte die Südtiroler Bauernjugend einen anspruchsvollen Parcours vorbereitet.

Die besten Fahrerinnen und Fahrer
Bester Traktorfahrer des Landes ist seit gestern Oskar Leitner aus Terenten, dicht gefolgt von Matthias Schwalt aus Schlanders und Markus Egger aus Hafling. Die beste Südtiroler Traktorfahrerin ist Nadia Kritzinger aus Völser Aicha.

Bei den Transporterfahrern war Markus Egger aus Hafling unschlagbar. Den zweiten Platz sicherte sich Oskar Leitner aus Terenten. Lukas Paris aus Schlanders konnte sich über Platz drei freuen. Bei den Frauen siegte Nadia Kritzinger aus Völser Aicha. Sie verwies Martina Kaufmann aus Kastelruth auf Platz zwei und Valeria Vitalba aus Villnöss auf den dritten Platz.

Tolles Rahmenprogramm
Die Ortsgruppe Vöran sorgte für ein tolles Rahmenprogramm mit einem großen Traktor-Oldtimer Treffen, mit ganztägiger musikalischer Unterhaltung und mit einem Rodeoreiten.
Am Abend fand die große Aftershow-Party „RAMBA ZAMBA“ statt.


Starke Partner:
Die Südtiroler Bauernjugend dankt den starken Partnern: Lindner, Lochmann, Brauerei Forst, Baumschule Malleier, Auto Brenner, Profanter, Fischer & Fischer, ITAS Versicherung und Bauunternehmung Ludwig Pföstl.

Sponsoren.jpg

Weiterempfehlen | Drucken