nach oben

Geschichten, Menschen, unsere Welt. WELLI - Das junge Online-Magazin der Südtiroler Bauernjugend. Entdecke das, was in uns steckt.

Landwirtschaft Freizeit und Weiterbildung Service Spezial

Herausforderung Führerschein

Die SBJ-Landesführung trifft sich mit Günther Erlacher von der KVW-Jugend. Projekt zur Unterstützung von Scooter Führerschein-Privatisten im Mittelpunkt.

Scooter_Fuehrerschein.JPG

Mit 14 Jahren haben Jugendliche erstmals die Möglichkeit den Führerschein AM zu erlangen und sich einen „Scooter“ zuzulegen.  Dies ist vor allem für Familien eine Entlastung, dessen Kinder auf den Transport zur nächsten Bushaltestelle oder ins Dorf angewiesen sind. Tritt man als Privatist an, spart man sich zwar einige Kosten, doch ist das Erlernen der Inhalte eine Herausforderung. Die KVW-Jugend hat zu diesem Thema ein Projekt zur bürokratischen Unterstützung mit Infoabenden ausgearbeitet und holt sich die Südtiroler Bauernjugend (SBJ) mit ins Boot.

Mit Infoabenden Wissen erlangen
„Wir möchten den Jugendlichen beim ersten Infoabend einen Überblick über das Projekt

geben und ihnen die Anmeldeformalitäten zur Führerscheinprüfung und den Zugang zu den Lernunterlagen erklären. An den weiteren vier Infoabenden kommen dann Experten zu Wort, die über verschiedene Fachthemen referieren werden“, so Günther Erlacher. Die Module beziehen sich auf die Themen Verkehrsordnung, Erste Hilfe, Versicherungsformen sowie Aufbau und Wartung des „Scooters“. Abschließend ist ein Personal Coaching im Safety Park in Bozen als Hilfe zur Vorbereitung auf die praktische Prüfung geplant. Wenn das entsprechende Mindestalter erreicht ist, kann man sich neben dem Führerschein AM auch für die Führerscheinprüfungen der Führerscheine A1 und A2 anmelden. Für die Teilnehmenden des Projekts kommen keine zusätzlichen Kosten auf. Es sind lediglich

die Kosten für das ärztliche Zeugnis, die Anmeldung zur Prüfung und die eventuelle Anleihe des Scooters zu tragen. „Wir als Südtiroler Bauernjugend sind von dem Projekt begeistert und unterstützen die KVW-Jugend dabei. Je mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Projekt teilnehmen, desto lokaler können die Infoabende auch durchgeführt werden“, freut sich Wilhelm Haller, Landesobmann der Südtiroler Bauernjugend. Gemeinsam werden die beiden Jugendorganisationen im Herbst das Projekt je nach Bedarf in den Bezirken umsetzen.

Anmeldeformular zum online Ausfüllen

Anmeldeformular zum Drucken


Flyer mit allen Infos


Weiterempfehlen | Drucken