nach oben

Geschichten, Menschen, unsere Welt. WELLI - Das junge Online-Magazin der Südtiroler Bauernjugend. Entdecke das, was in uns steckt.

Landwirtschaft Freizeit und Weiterbildung Service Spezial

Neuwahlen im Bauernjugend-Bezirk Meran

Alle zwei Jahre werden die Gremien der Südtiroler Bauernjugend (SBJ) neu gewählt. Der Bezirk Meran hat Anfang Februar zur Wahlurne gebeten und zählt nun zehn Ausschussmitglieder.

Wahlen_Meran.jpg

Es ist Tradition am vierten Samstag im Januar, in Tracht, Dirndl und Lederhosen zur Meraner Bezirksvollversammlung zu fahren. Während im letzten Jahr in Laurein noch festlich gefeiert und Funktionäre geehrt wurden, so war dieses Jahr die Stimmung etwas gedämpfter. Mitte Januar wurde den Ortgruppen der Brief mit einem kurzen Kandidatensteckbrief und den zugeteilten Stimmzetteln zugeschickt. Geplant war eine Abgabe der Stimmen am 13. Februar. Aufgrund des geplanten Lockdowns entschied sich der Bezirksausschuss, die Wahl um eine Woche vorzuverlegen. Am Freitagabend, den 6. Februar kamen schließlich eine Ortsgruppe nach der anderen nach Lana ins Zonenbüro des Südtiroler Bauernbundes, um den Gang zur Urne zu vollziehen. „Es war eine andere Wahl als wir es gewohnt sind, dennoch sind alle Ortsgruppen verlässlich erschienen. Das zeigt uns, dass der Bezirksausschuss trotz der wenigen Veranstaltungen im Jahr

2020 eine wichtige Rolle spielt und geschätzt wird“, erklärt der alte und neue SBJ-Bezirksobmann Daniel Sprenger.

Sechs bestätigte und vier neue Mitglieder

Auf der Kandidatenliste standen zehn junge und motivierte Personen aus dem Burggrafenamt. Vier Mädchen und sechs Burschen zeigten großen Willen im Bezirksausschuss mitzuarbeiten, davon waren vier neue Kandidaten auf der Liste.

Am Tag nach der Wahl trafen sich die Bezirkspräsidentin Marianna Egger, Bezirksbäuerin Heidi Margesin und Bezirksobmann Bernhard Burger im Zonenbüro von Lana, um die Stimmen auszuzählen. 105 gültige Stimmzettel waren das Resultat. Anschließend traf sich der alte und neue Bezirksausschuss mit Bernhard Burger online zur konstituierenden Sitzung. Geleitet wurde die Sitzung vom scheidenden Landes-

führungs- und Bezirksausschussmitglied Christoph Weiss. Daniel Sprenger aus Partschins wurde in seinem Amt als Bezirksobmann bestätigt. Neue Bezirksleiterin wurde Katharina Gruber aus St. Pankraz. Die Stellvertreterinnen und Stellvertreter sind Eva Götsch aus Schnals, Katja Laimer aus St. Pankraz, Markus Greif aus Vöran und Franz Joseph von Pföstl aus Algund. Die Aufgabe des Kassiers übernimmt ein neues Bezirksausschussmitglied Markus Platter aus St. Martin in Passeier. Weitere Ausschussmitglieder sind Werner Kessler aus Proveis, Erwin Platter aus St. Martin in Passeier und Petra Unterholzner aus Lana. Letztere stellt sich außerdem für die Wahlen der Landesführung auf.
Auf diesem Wege möchte sich der Bezirksausschuss auch nochmals herzlich bei den scheidenden Bezirksausschussmitgliedern Christoph, Michael und Christian für ihren Einsatz bedanken.

 


Weiterempfehlen | Drucken