nach oben

Geschichten, Menschen, unsere Welt. WELLI - Das junge Online-Magazin der Südtiroler Bauernjugend. Entdecke das, was in uns steckt.

Landwirtschaft Freizeit und Weiterbildung Service Spezial

Wahl des Ortsausschusses

02_Wahl.jpg


Von September bis Dezember 2022 finden die Neuwahlen der Südtiroler Bauernjugend auf Ortsebene statt. Alle Informationen dazu finden die Ortsgruppen im Magazin Welli unter der Kategorie Service.


• Die Wahl der Vereinsorgane erfolgt in jedem Fall mittels geheimer Wahl, falls nicht alle anwesenden stimmberechtigten Mitglieder und die Rechnungsprüfer einer Wahl durch Handaufhalten zustimmen.
• Einer Wahl als Ortsausschuss-Mitglied können sich alle aktiven Mitglieder stellen, die das 30. Lebensjahr nicht vollendet haben.
• Der Wahl als Rechnungsprüfer können sich alle Personen stellen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.
• Vor jeder Neuwahl muss die Mitgliederversammlung die Anzahl der Ortsausschuss-Mitglieder festlegen, ebenso die Anzahl der Frauen und Männer, die den Ortsausschuss bilden.
• Außerdem muss vor der Neuwahl festgelegt werden, ob der Ortsobmann, die Ortsleiterin und deren Stellvertreter direkt von der Mitgliederversammlung oder vom Ortsausschuss gewählt werden.
• Der Ortsausschuss kann bis zu 2 Beiräte kooptieren, deren Aufgabenbereiche genau festzulegen sind.
• Scheidet ein Ortsausschuss-Mitglied vor Ablauf der Amtsdauer aus, so wird es durch das erste nicht gewählte Mitglied ersetzt.
• Scheidet die Mehrheit der Ortsausschuss-Mitglieder aus, so verfällt der gesamte Ortsausschuss und muss umgehend neu gewählt werden.


Mitgliederversammlung wählt Vorsitzende


Die Mitgliederversammlung wählt in einem ersten Wahlgang den Ortsausschuss.


Aus den Reihen der neugewählten Ortsausschuss-Mitglieder werden in einem zweiten Wahlgang Ortsobmann und Ortsleiterin zugleich gewählt. Ortsobmann oder Ortsleiterin müssen volljährig sein.


Darauf erfolgt in einem dritten Wahlgang die Wahl des Ortsobmann-Stellvertreters und der Ortsleiterin-Stellvertreterin, die ebenfalls zugleich gewählt werden.


Stimmengleichheit


Erhalten zwei oder mehrere Kandidaten bei der OA-Wahl im ersten Wahlgang die gleiche Anzahl von Stimmen, so gilt der/die Jüngere als gewählt.


Erhalten zwei oder mehrere Kandidaten bei der Wahl einer Funktion im zweiten oder dritten Wahlgang die gleiche Anzahl von Stimmen, so erfolgt eine Stichwahl.


Bei erneuter Stimmengleichheit gilt der/die Jüngere als gewählt.


Nach den Wahlen ist Folgendes zu erledigen und digital an das Landessekretariat (bauernjugend@sbb.it) zu schicken:


Ortsausschussliste


• Die Excel-Datei öffnen und den Namen der Ortsgruppe eintragen
• Die Daten der neuen Ausschussmitglieder eintragen
• Die Excel-Datei auf dem Desktop so abspeichern und anschließend per E-Mail schicken. Sie ist aus versicherungstechnischen Gründen vollständig auszufüllen.


Die Daten der Mitglieder in die Mitgliederliste Mädchen und die Mitgliederliste Burschen eintragen und anschließend per E-Mail schicken.


Änderung des rechtlichen Vertreters:


Wenn ein neuer Ortsobmann gewählt wurde, muss die Änderung des rechtlichen Vertreters beim Steueramt gemacht werden:


• Das Modell AA7 so ausfüllen wie in der Ausfüllhilfe angezeichnet.
• Gleich nach den Wahlen per E-Mail an das Landessekretariat bauernjugend@sbb.it schicken. Kann es von uns nicht innerhalb 30 Tage nach der Wahl an das Steueramt übermittelt werden, müsst ihr eine Strafe ab 516,00 € zahlen. Zudem haftet der bisherige Obmann weiterhin für den Verein.
• Wir übermitteln das Formular an das Steueramt und schicken euch dann den Abschnitt vom Steueramt zu.

 

 


Weiterempfehlen | Drucken